Header_Fobi_SAN.jpg
Fortbildung SanitätsdienstFortbildung Sanitätsdienst

Fortbildung Sanitätsdienst

Zur Erhaltung der Qualifikation der ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Sanitätsdienst ist die regelmäßige Teilnahme an Sanitätsdienstfortbildungen notwendig. Hierbei sollen die Kenntnisse und Fertigkeiten vertieft und um aktuelle Erkenntnisse ergänzt werden.

Träger der Fortbildung ist der Kreisverband Dresden-Land e. V.
Der Kreisverbandsarzt trägt, unter Berücksichtigung der in gültigen Lehrunterlagen enthaltenen Lehraussagen, die fachliche Verantwortung für die Durchführung der Fortbildung.

Voraussetzungen

Erfolgreich abgeschlossene Fachdienstausbildung Sanitätsdienst nicht länger als zwei Jahre zurückliegend oder Sanitätsdienstfortbildung, deren Beginn nicht länger als zwei Jahre zurückliegt.

Lehrkräfte

Als Lehrkräfte wirken ausschließlich Ausbilder*innen mit gültiger Lehrberechtigung des Landesverbandes mit.

Fachreferenten (zum Beispiel Ärzte, erfahrene Fachkräfte aus dem Sanitätsdienst) können zu Einzelthemen zusätzlich eingesetzt werden.

Themen im Jahr 2016

  • Anamnese und Diagnostik im Sanitätsdienst
  • Atemwegemanagement
  • Blutstillung und Verbände in besonderen Lagen
  • Traumamanagement 2017
  • MANV