Psychosoziale Notfallversorgung des DRK.
Grundlagen der PSNVGrundlagen der PSNV

Grundlagen der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV)

Ansprechpartnerin

Frau
Marion Scharfenberg
Abteilung Aus-, Fort- und Weiterbildung
Seniorenbüro

Tel: 0351 43 90 83 71
scharfenberg(at)drk-dresdenland.de

 

 

Sowohl bei großen Unglücken und Katastrophen als auch im alltäglichen Notfall werden Einsatzkräfte mit Grenzsituationen wie dem Leiden, Sterben und Tod von Menschen konfrontiert. Immer häufiger ist neben medizinischer und technischer Professionalität auch eine psychosoziale Basiskompetenz gefragt, die es den Einsatzkräften ermöglicht, Betroffenen und Patienten menschlich zu begegnen und zugleich mit einer eventuell selbst empfundenen Belastung umzugehen.

Das Ausbildungsmodul "Grundlagen der Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV)" ist ein Angebot für alle Einsatzkräfte sowie Helfer und Mitarbeiter des DRK zur Erlangung einer psychosozialen Basiskompetenz. Die Teilnehmenden sollen für den psychosozialen Unterstützungsbedarf in Einsätzen sensibilisiert werden, ihn erkennen können und in der Lage sein, ihn bis zum Eintreffen der Kräfte des Hilfeleistungssystems PSNV zu überbrücken. Darüber hinaus sollen sie Anzeichen einer eigenen Belastung erkennen können und Möglichkeiten erlernen, mit dieser umzugehen.

Mit Hilfe dieser Ausbildung möchten wir ein gemeinsames Verständnis im DRK entwickeln, wie wir mit Betroffenen im Kontext der Einsätze sowohl menschlich als auch professionell umgehen. Damit wollen wir zugleich eine Kultur innerhalb des DRK fördern, in der kollegiale Unterstützung und Austausch sowie ein achtsamer Umgang miteinander auch in belastenden Einsatzsituationen zur Selbstverständlichkeit werden. Der Lehrgang kann der Einstieg zu einer weiterführenden Qualifizierung im Bereich Krisenintervention sein.

Der Lehrgang wird ausschließlich durch geeignete Psychosoziale Fachkräfte durchgeführt, sodass wir in der Wissensvermittlung einen hohen Qualitätsstandard gewährleisten können.