Header_Symbold_DRK2.jpg

Ansprechpartner

Herr
Innocent Töpper

Leiter Rotkreuz-Dienste
Servicestelle Ehrenamt

Tel: 0351 43 90 83 2
toepper(at)drk-dresdenland.de

 

 

Als SpontanhelferAls Spontanhelfer

Sie befinden sich hier:

  1. Unterstützen
  2. Zeit spenden
  3. Als Spontanhelfer

Als Spontanhelfer in Notsituationen unterstützen

So vielfältig wie die Talente unserer ehrenamtlichen Helfer sind auch die Gelegenheiten, beim DRK aktiv zu werden. Neben dem Engagement in unseren Gemeinschaften, können sich Freiwillige, selbst ohne eine Mitgliedschaft beim DRK – ganz nach ihren persönlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten – auch projektgebunden, fachlich spezialisiert oder kurzfristig als Unterstützung im Notfall einbringen:

Immer dann, wenn größere Notlagen oder Herausforderungen bestehen, sind Menschen gefragt, die bereit sind, kurzfristig mit anzupacken.
Als sogenannte ungebundene Helfer*innen unterstützen sie Frauen, Männer und Kinder in Not für ein paar Stunden oder Tage – etwa indem sie Evakuierte betreuen, die aufgrund einer Flut ihre Häuser verlassen mussten wie in Deutschland 2009 und 2013 oder aber bei der Versorgung von Flüchtlingen.

Der DRK Kreisverband Dresden-Land e. V. koordiniert diese "Spontanhelfer*innen" für den Landkreis Meißen.

Im Ernstfall wird der Kreisverband über die Website und Soziale Medien über geeignete Kontaktmöglichkeiten informieren, damit Sie sich schnell und unkompliziert engagieren können.

Bei Katastrophen - wie hier beim Tornado 2010 in Großenhain - sind oftmals viele Menschen spontan bereit Hilfe zu leisten.